22.
Jan

Meisterbrief stärken und ausweiten

Uwe Schummer im Ausschussraum des Deutschen Bundestages.

Unter der rot-grünen Koalition fiel 2004 bei über 50 Berufen der Meisterbrief als Voraussetzung für die Selbstständigkeit weg. Ein Argument waren europäische Bestimmungen. Heute sehen wir: Dort, wo der Meisterbrief beseitigt wurde, gehen Arbeits- und Ausbildungsplätze zurück. Stattdessen blühen Scheinselbständigkeit und vagabundierende Einmannbetriebe. Deshalb fordert Uwe Schummer. Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, den Meisterbreif wieder [...] mehr

21.
Jan

Das Leben an sich ist Vielfalt

Volles Haus beim Neujahrs-Empfang der Lebenshilfe Lüdenscheid am Sonntag, den 20. Januar auf dem Gutshof Wigginghausen. Über 80 Gäste mit und ohne Beeinträchtigung, darunter auch Landrat Thomas Gemke, der stellvertretende Bürgermeister Björn Weiß und Stadträtin Sandra Manß, waren gekommen, um Uwe Schummer (MdB und langjähriger Beauftragter für Menschen mit Behinderung der CDU/CSU) über aktuelle Behindertenthemen [...] mehr

pressemitteilungen

Meisterbrief stärken und ausweiten

22. Januar 2019 Unter der rot-grünen Koalition fiel 2004 bei über 50 Berufen der Meisterbrief als Voraussetzung für die Selbstständigkeit weg. Ein [...] mehr

Uwe Schummer fordert Pflegekammer auch auf Bundesebene

16. Januar 2019 In Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen gibt es sie bereits. Auch Bayern hat ein ähnliches Modell. Jetzt zieht [...] mehr

Zustand ist in keiner Weise akzeptabel

15. Januar 2019 In gemeinsamen Schreiben haben sich Uwe Schummer und Dr. Marcus Optendrenk an den Vorsitzenden der NordWestBahn, Herrn Dr. Rolf Erfurt, [...] mehr

18.
Jan

Neuer Start ins neue Jahr

Am Montag die erste Sitzungswoche des Deutschen Bundestages in 2019. Die Zeit am Morgen nutze ich, um mit meinen Mitarbeitern Termine, Bürgeranfragen und Pressetexte abzustimmen. Um 13 Uhr trifft sich die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“. Anschließend tagt der Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Wir besprechen die Folgen eines harten Brexit sowie die Einstufung Georgiens, […] mehr

16.
Jan

Uwe Schummer fordert Pflegekammer auch auf Bundesebene

Foto: Robert Schlesinger

In Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen gibt es sie bereits. Auch Bayern hat ein ähnliches Modell. Jetzt zieht Nordrhein-Westfalen nach: Pflegekammern. Nach Schätzungen arbeiten rund 1,2 Millionen Menschen in der Pflege. Damit ist sie eines der größten Beschäftigungsfelder in Deutschland. Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Uwe Schummer, unterstützt das Vorhaben und appelliert, dass nun auch [...] mehr

15.
Jan

Zustand ist in keiner Weise akzeptabel

In gemeinsamen Schreiben haben sich Uwe Schummer und Dr. Marcus Optendrenk an den Vorsitzenden der NordWestBahn, Herrn Dr. Rolf Erfurt, gewandt. Sehr geehrter Herr Dr. Erfurt, uns erreichen in diesen Tagen zahlreiche Mails, Schreiben und Anrufe von betroffenen Bürgern aus dem Kreis Viersen. Sie nutzen die Nord-West-Bahn als Pendler täglich, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. [...] mehr

11.
Jan

Handwerk für Haiti

Über ein neues Projekt für Haiti informierte Pfarrer Roland Kühne, den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Viersen, Uwe Schummer. Der 12. Januar 2010 ist der Jahrestag des schweren Erdbebens in Haiti, das noch heute verheerende Folgen hinterlassen hat. Unter dem Eindruck der Berichte über das schwere Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2010 mit hunderttausenden [...] mehr

04.
Jan

Segensgruß für das Bürgerbüro

Heute kamen die Sternsinger in das Viersener Bürgerbüro von Uwe Schummer. Sangen und überbrachten den Neujahrssegen für alle Menschen, die hier gehen ein und aus. Bundesweit sammeln die Sternsinger fast 60 Millionen Euro,in diesem Jahr für Kinder aus Peru. Sie zeigen: Besser singen, als schimpfen.mehr

31.
Dez 2018

Jahreswechsel – Alles Gute für 2019

„Für 2019 wünsche ich uns eine Regierung, die stabil an den Themen arbeitet, eine Opposition, die klug agiert und ein #Europa, das auf seine eigene Kraft vertraut. Streit in der Sache, Konsens für unsere #Demokratie.“ Uwe Schummer und sein Team wünschen Ihnen einen guten Übergang und für 2019 alles Gute!mehr

MEHR