Nachrichten mit dem Schlagwort: Heimat

10.
Apr

Bund unterstützt Grefrather Eisstadion

Foto: Steven Vangermain

3,8 Millionen Euro. Damit unterstützt die unionsgeführte Bundesregierung das Eisstadion Grefrath bei der benötigten Renovierung. Gerade den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer freut es, dass das Sportgelände im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ berücksichtigt wird. Ein guter Ausgang des Antrages, den der mehrmehr

10.
Apr

Fast eine Millionen Euro für Tönisvorst

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer, freut sich, dass im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat die Stadt Tönisvorst einen Zuschuss von 911.250 Euro für die Sanierung des Hallenbades H2Oh erhalten wird. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner mehrmehr

11.
Mär

Kurzer Draht zwischen Berlin und Heimat

Zu einem Informationsaustausch traf sich der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen Uwe Schummer mit den Bürgermeistern Frank Gellen aus Brüggen, Michael Pesch aus Schwalmtal sowie Karl-Heinz Wassong Niederkrüchten und ihren Ehepartnerinnen im Deutschen Bundestag. Dabei ging es um die medizinische Versorgung und Fragen der inneren Sicherheit. Vor allem darum wie die mehrmehr

11.
Feb

Zarte Blüte der Demokratie

Am Wochenende besuchten 135 Schüler und Lehrer des Michael-Ende-Gymnasiums aus Tönisvorst und des Albertus-Magnus-Gymnasiums aus Viersen-Dülken den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer in Berlin. 30 Jahre nach der Revolution in der ehemaligen DDR und der Überwindung des Eisernen Vorhangs, waren vor allem die Themen der Deutschen Einheit und der europäischen mehrmehr

admin
27.
Jan

Ausbildung bei der NordWestBahn vorantreiben

Aufgrund der zahlreichen Ausfälle bei der NordWestBahn hatten sich der heimische Bundestagsabgeordnete, Uwe Schummer und sein Kollege, der Landtagsabgeordnete Dr. Marcus Optendrenk, in einem Schreiben an den Geschäftsführer, Dr. Rolf Erfurt, gewendet und eine schnelle Lösung eingefordert. Hierzu wollten die Politiker sich auch in einem persönlichen Gespräch austauschen. Dieses Gespräch mehrmehr

23.
Jan

Appell Laumann / Schummer an DeBeukelaer: Niederrhein ist Premiummarke

Im Dezember des vergangenen Jahres hatte der heimische Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer mit dem Betriebsrat des Kempener Traditionsunternehmens DeBeukelaer vereinbart, sich an den Landesarbeitsminister, Karl-Josef Laumann, zu wenden, um gemeinsam abzuwägen, welche Möglichkeiten bestehen, um den Standort am Niederrhein noch zu retten. Der Minister zeigte wenig Verständnis dafür, dass das Unternehmen mehrmehr

15.
Jan

Zustand ist in keiner Weise akzeptabel

In gemeinsamen Schreiben haben sich Uwe Schummer und Dr. Marcus Optendrenk an den Vorsitzenden der NordWestBahn, Herrn Dr. Rolf Erfurt, gewandt. Sehr geehrter Herr Dr. Erfurt, uns erreichen in diesen Tagen zahlreiche Mails, Schreiben und Anrufe von betroffenen Bürgern aus dem Kreis Viersen. Sie nutzen die Nord-West-Bahn als Pendler täglich, mehrmehr

11.
Jan

Handwerk für Haiti

Über ein neues Projekt für Haiti informierte Pfarrer Roland Kühne, den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten des Kreises Viersen, Uwe Schummer. Der 12. Januar 2010 ist der Jahrestag des schweren Erdbebens in Haiti, das noch heute verheerende Folgen hinterlassen hat. Unter dem Eindruck der Berichte über das schwere Erdbeben in Haiti am mehrmehr

20.
Dez 2018

Ein neuer Ort der Nächstenliebe

Die vorweihnachtliche Zeit lässt uns zur Ruhe kommen; wir besinnen uns auf Nächstenliebe und helfen anderen, die es nicht so gut haben. Die Freiwilligen der Tönisvorster Hilfe haben das nicht nur zum Jahresende im Blick. Sie helfen das ganze Jahr denjenigen, die nur mit wenig im Leben auskommen müssen. Uwe mehrmehr

19.
Dez 2018

Gemeinsam für den Standort Kempen

Mit dem Betriebsrat von De Beukelaer sprachen die beiden Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer (CDU) und Udo Schiefner (SPD) sowie der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Marcus Optendrenk über Maßnahmen der Mitarbeiterschaft, die von Seiten der Politik uneingeschränkt unterstützt werden. „In Kempen verfügt das Unternehmen über gut ausgebildete und erfahrene Fachkräfte. Wir haben kein Verständnis mehrmehr