pressemitteilung

Uwe Schummer fordert: Schulsozialarbeit sichern

Erneut entlastet der Bund die Länder in erheblichem Umfang, darauf weist der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer hin. Nach einer Anschubfinanzierung der Schulsozialarbeit in Höhe von 400 Mio. Euro in den Jahren 2011 bis 2013 werden die Länder bis 2016 um weitere 18,5 Mrd. Euro entlastet. Der Bund übernimmt die Finanzierung der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Für Nordrhein-Westfalen ist dies eine jährliche Entlastung von 240 Mio. Euro.

Nun übernimmt der Bund auch vollständig die Kosten für das Bafög. Dies entlastet die Länder um 1,2 Mrd. und das Land Nordrhein-Westfalen um 280 Mio. Euro jährlich. Zwischen Bund und Ländern ist vereinbart, dass dieses Geld weiter in die Bildung fließt. Uwe Schummer: „Von der Landesregierung kann nun erwartet werden, dass die Schulsozialarbeit aus diesen Mitteln weiter gefördert wird.“ Der Bildungspolitiker der Union verweist darauf, dass im Kreis Viersen hiervon 17 Stellen betroffen sind.