admin
27.
Feb 2014

Uwe Schummer besucht Hebammen

Uwe Schummer zu Gast im Geburtshaus Fidelis.

Gemeinsam mit der Viersener Ratsfrau Laura Mavrides hat Uwe Schummer, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Kreises Viersen, am vergangenen Mittwoch das Geburtshaus Fidelis in Dülken besucht. Grund für den Besuch: Ab 2015 wollen die großen Berufsversicherungen keine Haftpflichtversicherung mehr für Hebammen anbieten. Für viele freiberufliche Hebammen würde dies das berufliche Aus bedeuten.
Mit dem Anliegen, sich persönlich ein Bild von der zugespitzen Situation zu machen, diskutierte Uwe Schummer im Geburtshaus mit den Betroffenen über Lösungsansätze. „Die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung mit Geburtshilfe sowie eine angemessene Vergütung für diese, ist mir ein sehr ein wichtiges Anliegen“, so Uwe Schummer, der versprach sich in Berlin für eine gesetzliche Lösung einzusetzen.