admin
29.
Aug 2014

Über 180 Besucher bei Uwe Schummer

Uwe Schummer mit Gästen in der Kuppel des Bundestages.

Uwe Schummer, der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, empfing diese Woche insgesamt 180 Besucher aus seinem Heimatkreis. Zu den Besuchern gehörten der Bürgerbusverein Anrath, das Deutsche Rote Kreuz Willich in Begleitung des Ersten Stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt Willich, Guido Görtz, und die Betreiber des Modestübchen im Antoniuszentrum in Tönisvorst. Zudem waren die Robert-Schumann-Europaschule aus Willich und die Erich-Kästner-Realschule aus Kempen im Parlament zu Gast.
Neben einer Führung durch das Reichstagsgebäude, bekamen die Besucher einen kleinen Einblick in die parlamentarischen Abläufe. Im Gespräch mit Uwe Schummer wurde im Sitzungsraum des Finanzausschusses im Paul-Löbe-Haus über Inklusion, Maut und Salafisten in Deutschland diskutiert. So erhielten die Besucher einen interessanten Einblick in die Arbeit ihres Abgeordneten.