10.
Apr 2019

Fast eine Millionen Euro für Tönisvorst

Der Bundestagsabgeordnete des Kreises Viersen, Uwe Schummer, freut sich, dass im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat die Stadt Tönisvorst einen Zuschuss von 911.250 Euro für die Sanierung des Hallenbades H2Oh erhalten wird.

Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Damit wird die Generalsanierung des Schwimmbades, in dem vielfältige Vereins- und Schularbeit stattfindet, ermöglicht. Ziel des Bundesprogramms ist es, Projekte mit besonders sozialer und integrativer Wirkung zu fördern.