21.
Aug 2014

Erntezeit im Bundestag

Pfirsichbaum im Innenhof des Bundestages.

Uwe Schummer, der direkt gewählte Abgeordnete des Kreises Viersen im Deutschen Bundestag, kann seinen Besuchern in Berlin zurzeit etwas ganz besonderes zeigen: Keine fünf Meter vom Plenarsaal entfernt, steht in einem Innenhof des Reichstagsgebäudes ein kleiner Pfirsichbaum in voller Frucht.

Das Besondere daran: Der Baum wächst aus heimischer Erde. Im Jahr 2000 installierte der Kölner Künstler Hans Haake hier sein Projekt „Der Bevölkerung“. Teil der Idee ist ein Pflanztrog, für den alle Abgeordneten Erde aus ihrem Wahlkreis mitbrachten. Der Pflanzenwuchs bleibt, so will es da Konzept, sich selber überlassen. Mit der Erde aus dem gesamten Kreis Viersen, eingesammelt vom Grefrather Marinezug und der Straßengemeinschaft Tanneböschke, füllte Schummer das „g“ des Schriftzugs. Genau dort können in diesem Jahr erstmals Pfirsiche geerntet werden.

„Die Idee des Kunstwerks, so wie ich es verstehe, ist es, die Vielfallt unseres Landes zu zeigen“ erklärt Schummer. „Aus der Erde, die aus allen Teilen Deutschlands zusammengetragen wurde, sprießen unzählige Pflanzen und Blüten. Aber der einzige Baum der Früchte trägt kommt aus unserem Kreis Viersen. Ich finde: Das hat doch was.“