03.
Feb 2020

Einblicke von Ilka Drabben

Hallo, mein Name ist Ilka Drabben, ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse des Luise von Duesberg Gymnasiums in Kempen. Zurzeit absolviere ich bei Uwe Schummer ein zweiwöchiges Schülerpraktikum und hatte das Glück, eine Sitzungswoche des Deutschen Bundestages zu erwischen. So wurde ich an meinem ersten Tag ganz herzlich von Herrn Schummer begrüßt und mit in eine Anhörung über das Thema „Mobbing am Arbeitsplatz“ genommen.

Die Sitzung der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales fand an meinem zweiten Tag statt. Dort berichtete unter anderem Herr Schummer über die Anhörung des Vortages. Außerdem bekam ich die Möglichkeit, bei einer Praktikumsrally nicht nur das Paul-Löbe-Haus besser kennen zu lernen, sondern auch das angrenzende Marie-Elisabeth-Lüders-Haus sowie das Reichstagsgebäude. Echte Highlights waren der Besuch des Plenarsaals und der Gang durch die Kuppel.  

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag besuchte ich jeweils Debatten im Plenum, wo ich unter anderem die Vorsitzende der CDU Deutschlands und Bundesministerin für Verteidigung, Annegret Kramp-Karrenbauer, live erleben konnte. Die Debatte für ein „Recht auf Anonymität im öffentlichen Raum – Keine automatisierte Gesichtserkennung durch die Bundespolizei“ interessierte mich sehr, da es ein Thema ist, was jeden und somit auch mich betrifft. Zudem nahm ich am Freitag zwei Schulgruppen aus der Heimat mit in Empfang und begleitete sie bei ihrer Führung durch den Deutschen Bundestag. Meine erste Woche war sehr aufregend, da ich viele Eindrücke sammeln konnte. Ich freue mich schon sehr auf die zweite.