Nachrichten mit dem Schlagwort: Inklusion

20.
Sep

Interview mit “Sehen statt Hören”

Uwe Schummer MdB wird interviewt und von einem Kamerateam gefilmt.

Uwe Schummer MdB wird interviewt und von einem Kamerateam gefilmt.

Mit dem Wochenmagazin “Sehen statt Hören” des Bayerischen Rundfunks hat der Behindertenbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Uwe Schummer, darüber gesprochen, warum wählen wichtig ist und wie die Gebärdensprache bekannter werden kann. Untenstehend ist der Link zum Videobeitrag zu finden. http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/sehen-statt-hoeren/wochenmagazin-fuer-hoergeschaedigte-318.html  mehr      

28.
Aug

TV-Duell Merkel/Schulz am 3. September 2017 barrierefrei senden

Auf dem Bild sind Benjamin Daniel Thomas, Landesvorsitzender des Netzwerkes Menschen mit Beeinträchtigungen der CDU NRW, Uwe Schummer MdB. und Daniel Güttler, Landesgeschäftsführer der CDA NRW, zu sehen.

Auf dem Bild sind Benjamin Daniel Thomas, Landesvorsitzender des Netzwerkes Menschen mit Beeinträchtigungen der CDU NRW, Uwe Schummer MdB. und Daniel Güttler, Landesgeschäftsführer der CDA NRW, zu sehen.

„Am 3. September 2017 werden Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr SPD-Herausforderer im TV-Duell aufeinandertreffen. Damit dieses Ereignis auch von Menschen mit verschiedenen Behinderungen verfolgt werden kann, muss das TV-Duell vollständig barrierefrei gesendet werden. Dazu haben wir in einem gemeinsamen Schreiben die zuständigen öffentlich-rechtlichen sowie privaten Sender vor einigen Wochen aufgefordert. mehr

24.
Aug

Wahlrechtsreform ist überfällig

Foto: Uwe Schummer vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Foto: Uwe Schummer vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Dass wir allgemein, unmittelbar, frei, gleich und geheim wählen dürfen, ist ein grundlegendes demokratisches Recht. Demokratien sind weltweit betrachtet eine Minderheit, auch in der deutschen Geschichte hat sich die demokratische Wahl nur mühsam entwickelt. Nach den Irrungen und Wirrungen von Diktaturen und Kriegen sind wir heute eine vorbildliche Demokratie; eingebettet mehr

08.
Aug

Therapeutisches Reiten – Tiere helfen Menschen

Uwe Schummer MdB, Christel Voßbeck-Kayser MdB sowie

Uwe Schummer MdB, Christel Voßbeck-Kayser MdB sowie

Gemeinsam mit seiner Bundestagskollegin, Christel Voßbeck-Kayser, besuchte Uwe Schummer, Beauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschen mit Behinderungen, den Förderverein “Reiten für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung LA” e. V. in Balve bei Iserlohn. Mit der Vorsitzenden, Nicole Müller-Westernacher, und Kirsten Reppel-Böhmer, Ergotherapeutin, haben sich die beiden Parlamentarier über die Bedeutung des mehr

admin
27.
Jul

Bilanz: Politik für Menschen mit Behinderungen

Uwe Schummer MdB in einem Ausschussraum des Deutschen Bundestages

Uwe Schummer MdB in einem Ausschussraum des Deutschen Bundestages

In den vergangenen vier Jahren – in der 18. Wahlperiode – wurde vieles auf den Weg gebracht. Gesetze verabschiedet, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft, in unserer Mitte, besser zu ermöglichen. Zeit für eine Bilanz, die auf unten stehenden Link abgerufen werden kann. Von großer Bedeutung mehr

05.
Jul

Deutsch-lettischer Austausch

Seit dem vergangenen Monat sind Willich und die lettische Stadt Smiltene auch offiziell Partnerstädte. Dies nahm Wolfgang Brock, Geschäftsführer des deutsch-lettischen Freundeskreises, zum Anlass, mit einer Delegation – bestehend aus Abgeordneten der Saeima, dem lettischen Parlament, sowie dem Bürgermeister Smiltenes, Gints Kukainis, – in die Bundeshauptstadt und anschließend nach Düsseldorf mehr

03.
Jul

Bundesfreiwilligendienst wird inklusiv

Die Bilanz des Bundesfreiwilligendienstes kann sich sehen lassen. Im Juli 2011 gestartet, haben sich mehr als 200.000 Menschen engagiert; 40.000 sind zurzeit deutschlandweit aktiv. Auch dass von den Aktiven circa 11.700 über 27 Jahre und rund 400 über 65 sind, zeigt, dass das Interesse für soziales Engagement keine Altersgrenzen kennt. mehr

admin
26.
Jun

Inklusive Bildung für alle

22.
Jun

Schummer: Gerichtsverfahren müssen auch für gehörlose Menschen verständlich sein

Am heutigen Donnerstag wird die unionsgeführte Koalition das Gesetz zur Erweiterung der Medienöffentlichkeit in Gerichtsverfahren und zur Verbesserung von Kommunikationshilfen für Menschen mit Sprach- und Hörbehinderungen (EMöGG) verabschieden. Dazu erklärt der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Uwe Schummer: „Menschen mit einer Hörbehinderung haben künftig im mehr

20.
Jun

Barrierefreie Notruf-App kommt

Der Beauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschen mit Behinderung, Uwe Schummer, begrüßt, dass im Koalitionsvertrag zwischen CDU und FDP auch die Einführung einer barrierefreien Notruf-App für Menschen mit Handicap aufgenommen wurde. „Gerade Menschen mit Seh- oder Hörbeeinträchtigung brauchen in Notfällen eine schnelle Hilfe. Die ist im jetzigen System des Notrufes nicht mehr