08.
Jun 2017

Weitere Unterstützung für Sprach-Kitas im Kreis Viersen durch den Bund

Foto: Uwe Schummer vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Foto: Uwe Schummer vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Anfang des Jahres wurde bekannt gegeben, dass der Bund im Rahmen des Programms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schüssel zur Welt ist“ auch Kitas des Kreises Viersen mit rund 480.000 Euro finanziell unterstützt. Dem Bildungsexperten und CDU-Bundestagsabgeordneten des Kreises Viersens, Uwe Schummer, freut es, dass sich die Unterstützung nun mit knapp 838.000 Euro fast verdoppelt hat. Das Programm läuft bis 2020.

Dabei erhalten beispielsweise die Kita „St. Mariä Himmelfahrt“ aus Brüggen und die katholische Kita „Christ König“ aus Kempen jeweils 85.400 Euro. Das städtische Familienzentrum Villa Gänseblümchen aus Tönisvorst wird mit 91.668 Euro gefördert; die evangelische Kita „Himmelszelt“ aus Viersen sowie die Tageseinrichtung Dietrich-Bonhoeffer-Straße aus Willich werden mit jeweils 100.000 Euro unterstützt.

Uwe Schummer: „Sprache ist der Motor unseres Lebens. Nur wer sich verständigen kann – egal in welcher Sprache; egal in welcher Form – ist Teil unserer Gesellschaft. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen hat, ist das Bundesprogramm besonders wichtig.“