17.
Mai 2018

Ungleiche Geschwister

Hermann Gröhe, Reiner Hoffmann und Uwe Schummer auf dem Parl. Abend.

Hermann Gröhe, Reiner Hoffmann und Uwe Schummer auf dem Parl. Abend.

Unter dem Motto “Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit” kamen die Delegierten des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Kongress in Berlin zusammen. In diesem Rahmen veranstaltete die CDU/CSU-Bundestagsfraktion einen Parlamentarischen Abend. Zur Eröffnung erinnerte Uwe Schummer, Vorsitzender der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe, an die gemeinsame Geschichte: „Die demokratische Einheitsgewerkschaft und die ökumenische Volkspartei sind zwei Seiten derselben Medaille; wie unterschiedliche Geschwister. DGB und Union kommen aus dem Widerstand gegen die Nazi-Barbarei und prägen bis heute unser Land und das geeinte Europa.“ Dabei gratulierte er auch dem Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann und seiner christdemokratischen Stellvertreterin Elke Hannack zur Wiederwahl.

Kurzweilige Reden im vollbesetzten Saal kamen auch von CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Hermann Gröhe sowie dem CDA-Bundesvorsitzenden Karl-Josef Laumann.