23.
Mär
2018

Tarifabschluss und Willicher Feuerwehr

Der Montag beginnt mit der Sitzung der Vorsitzenden der CDU-Landesgruppen und soziologischen Gruppen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Anschließend tagt der Vorstand der Fraktion. Abends bin ich bei der CDU-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen. Herbert Reul, NRW-Innenminister, berichtet über aktuelle Herausforderungen und Chancen unseres Landes. Der Dienstagmorgen startet mit der Sitzung der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales. Unter anderem stellt sich der neue Bundesarbeitsminister Hubertus Heil MdB vor. Danach spreche ich mit Pressevertretern in meinem Büro. Mittags trifft sich die sogenannte „Kauder-Runde“. Die Arbeitsgruppenvorsitzenden, stellv. Fraktionsvorsitzenden und die Parlamentarischen Geschäftsführer treffen sich mit dem Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder MdB zum Gespräch. Danach leite ich die Sitzung der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales, Peter Weiß MdB, berichtet über arbeitsmarktpolitischen Schwerpunkte des Koalitionsvertrages. Nachmittags tagt die Unionsfraktion. Gegen 20 Uhr treffen sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales mit Hermann Gröhe MdB zum Gespräch. Wir unterstützen ihn bei seiner Kandidatur zum stellv. Fraktionsvorsitzenden.

Mittwochmorgen findet die Sitzung des Ausschusses für Arbeit und Soziales statt. Nachmittags empfange ich einen Journalisten der Deutschen Presse-Agentur. Wir reden über meine Ziele als neuer Vorsitzender der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe. Nach Namentlichen Abstimmungen im Plenum des Deutschen Bundestages, bin ich auf dem Parlamentarischen Abend des Brüsseler Kreises. Dort sprechen wir über europaweite Erfahrungen von Inklusion. Am Donnerstag nehme ich an Plenardebatten teil und bespreche mit meinen Mitarbeitern Bürgeranfragen und Organisatorisches. Nachmittags stellt der Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, den erfolgreichen Tarifabschluss in der Metallindustrie vor. Abends finden bis 22 Uhr Namentliche Abstimmungen zu verschiedenen Bundeswehrmandaten statt. Freitagmorgen nehme ich um 8 Uhr an der Kommission des Ältestenrates für Angelegenheiten von Mitarbeitern der Abgeordneten teil. Anschließend fahre ich mit dem ICE zurück an den Niederrhein, damit ich abends an der Jahreshauptversammlung der Willicher Feuerwehr teilnehmen kann.