17.
Mai 2017

Sport ist Schlüssel zur Integration

20171705 Michaela Noll in Willich

„Sport ist der Schlüssel zur Integration“, unterstrich Michaela Noll, Bundestagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundetages bei einem Besuch im Heimatkreis von Uwe Schummer. Mit Sport, Wettbewerb und Teamwork können „Grenzen“ häufig, auch bei unterschiedlichen Kulturen, überwunden werden. Gemeinsam informierten sich die Abgeordneten über die Arbeit des DJK VfL in Willich. Politik und Vereinsvertreter stimmten bei einem gemeinsamen Rundgang und Gespräch überein, dass es die richtige Entscheidung sei, die Vereine nicht mit einer Sportstättenpauschale zu belasten. Ein weiteres Thema war die Vereinbarkeit von Ehrenamt und Beruf sowie die Problematik der Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen. Aufgrund der langen Unterrichtszeiten bis in den Nachmittag sinkt das Interesse an Sport- und anderen Vereinsaktivitäten häufig. Auch das Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes war Inhalt des Austausches. „Es ist ein wichtiges Instrument, damit alle Kinder und Jugendliche am Vereinsleben teilnehmen können“, unterstrich Uwe Schummer in der Diskussion. Die beiden Bundespolitiker nahmen aber als Aufgabe mit nach Berlin, dass sich bei der Beantragung der Mittel der bürokratische Aufwand reduzieren muss.

Anschließend besuchte Michaela Noll Bürgermeister Josef Heyes und trug sich in das Goldene Buch der Stadt Willich ein. Als „Gastgeschenk“ lud der heimische Bundestagsabgeordnete seine Kollegin zu den Neersener Schlossfestspielen ein. Dieser Einladung folgt die Vizepräsidentin gerne und ist bereits Anfang Juli beim Stück „Honig im Kopf“ unter den Gästen der Festspiele.