21.
Mär 2018

Neue bildungszentrierte Arbeitsmarktpolitik

DGB-Bundesvorsitzender Reiner Hoffmann und Uwe Schummer MdB.

DGB-Bundesvorsitzender Reiner Hoffmann und Uwe Schummer MdB.

Zum Antrittsgespräch als neuer Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion kam Uwe Schummer mit dem DGB-Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann zusammen. Schummer und Hoffmann waren sich einig, dass der Koalitionsvertrag eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Regierungsarbeit darstellt und für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Reihe von Verbesserungen zu bieten hat. Die entsprechenden Vereinbarungen sollten jetzt zügig umgesetzt werden.

Einigkeit bestand zwischen den Gesprächspartnern auch darin, dass die günstige Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage genutzt werden soll, die Arbeitsmarktpolitik auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten und um bei der Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit einen Durchbruch zu erzielen. Schummer: „Wir müssen jetzt ein neues Kapitel der Arbeitsmarktpolitik aufschlagen, einer bildungs- und beschäftigungsorientierten. Wir wollen alle mitnehmen”.