09.
Mär 2018

KfW unterstützt Kreis Viersen

Foto: Uwe Schummer vor dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, förderte mit rund 67 Millionen Euro im vergangen Jahr Projekte im Kreis Viersen. Darüber berichtet der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer. Die bundes- und ländereigene Förderbank erzielte 2017 ein Gesamtvolumen von rund 77 Milliarden Euro. Davon wurden deutschlandweit Projekte mit etwa 52 Milliarden Euro gefördert.

Der Fokus lag bei Innovationen, Gründungen und Energieeffizienz. Aber auch altersgerechte Umbaumaßnahmen wurden unterstützt. „Mit dem Ziel, Deutschland beim Wiederaufbau zu finanzieren, 1948 gegründet, setzte die KfW in den vergangenen Jahren viele – auch visionäre – Vorhaben um. Dass auch meine Heimat erneut davon profitiert, freut mich besonders“, so Uwe Schummer.