06.
Jun 2015

Investition in die Zukunft – „Ausbildungstour“ durch den Kreis Viersen

Werbetour für betriebliche Ausbildung

Gemeinsam mit seinen Kollegen Dr. Stefan Berger MdL und Dr. Marcus Optendrenk MdL war der heimische Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer auf Werbetour für die betriebliche Ausbildung im Kreis Viersen unterwegs. Nach dem Unternehmen ‘Rath Reisen’ (Viersen) stand der Hörgeräteakustiker ‘oton’ in Brüggen auf dem Programm. Weitere Stops auf der Tour waren die Bäckerei Hoenen (Tönisberg) und Lacroix Electronics (Willich). Gemeinsam mit Ingo Zielonkowsky von der Agentur für Arbeit werben die Politiker für mehr Ausbildungsplätze im Kreis Viersen. Uwe Schummer unterstrich die Bedeutung einer soliden betrieblichen Ausbildung und die Möglichkeiten, die die Ausbildung den jungen Erwachsenen ermöglicht. „Nicht für jeden Jugendlichen muss das Studium der richtige Weg in die Berufswelt sein.“

„Gut ausgebildete Jugendliche sind für die ganze Region ein wichtiger Standortfaktor“, so Uwe Schummer. Derzeit kommen auf 60 freie Ausbildungsstellen rund 100 Bewerber im Kreis Viersen. Das liegt auch daran, dass einige Ausbildungsberufe sehr beliebt sind und in anderen Branchen keine Auszubildenden gefunden werden.

In den Unternehmen hörten die Politiker viele positive Beispiele, aber auch Probleme, wie zum Beispiel, dass der Lernplan in den Berufsschulen meistens nicht den praktischen Anforderungen entspricht. Dieses und andere Probleme will man nun gemeinsam angehen. Einigkeit bestand in der Auffassung, dass man gemeinsam für die betriebliche Ausbildung werben will. Der Hörgeräteakustiker ‚oton‘ in Brüggen sucht beispielsweise noch zwei Auszubildende.