admin
14.
Dez
2017

In Berlin trifft sich die Welt – Australien, Argentinien und Viersen

ci_54825

Am Sonntag fahre ich mit dem ICE durch die verschneite niederrheinische Landschaft in die Bundeshauptstadt. Montag treffe ich mich mit meinem Bundestagskollegen Stefan Rouenhoff aus dem Kreis Kleve in meinem Bundestagsbüro. Abends tagt die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Schwerpunktmäßig wird über Bundeswehreinsätze beraten, die in der verkürzten Parlamentswoche entschieden werden. In der darauffolgenden Landesgruppensitzung sprechen wir über die Verteilung der Bundestagsausschüsse – mich interessiert der Ausschuss Arbeit und Soziales.

Am Dienstag finden die Namentlichen Abstimmungen zu den Bundeswehreinsätzen im Plenum statt. Anschließend beantworte ich gemeinsam mit meinen Mitarbeitern Bürgeranfragen und bespreche organisatorische Angelegenheiten. Mittwochmorgen freue ich mich über Besuch aus Viersen. Anschließend wird wieder namentlich im Plenum abgestimmt.

Donnerstagmorgen spreche ich mit der australischen Botschafterin, Lynette Wood. Da ich der einzige Abgeordnete des Deutschen Bundestages bin, der in Australien geboren wurde, ist es ein besonderer Termin für mich. Danach treffe ich Vertreter des Deutschen Gehörlosen-Bundes. Wir sprechen über die verbesserte Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Anschließend besuchen mich Jugendliche aus Buenos Aires; Austauschschüler des Viersener Albertus-Magnus-Gymnasiums. Abends fahre ich mit dem ICE zurück in die Heimat.