admin
26.
Mär
2017

Ein neuer Bundespräsident

ci_54825

Am Montagmorgen eröffne ich in der Liebfrauen-Schule Mülhausen die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages. Bis einschließlich Donnerstag können sich Schüler, Lehrer und Interessierte über das Parlament informieren. Eine gute Gelegenheit sich den Wert unserer Demokratie vor Augen zu führen. Nachmittags habe ich einen Arzttermin. Dienstag fahre ich nach Berlin. Aufgrund einer Bronchitis konzentriere ich mich auf die wichtigsten Termine. Mit meinen Bundestagskollegen Axel Knoerig und Nadine Schön fotografiere ich mich im Rahmen des Welt-Down-Syndrom-Tages mit unterschiedlich farbigen Socken, um darauf aufmerksam zu machen, dass es  normal ist, verschieden zu sein. Eine klasse Aktion.

Mittwoch nehme ich an der Vereidigung des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier, teil. Anschließend bereite ich im Büro meine Rede, die ich am Freitag im Plenum zum Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslage von Menschen mit Behinderung halte, vor. Den Donnerstag nutze ich für eine Vielzahl von Bürgeranliegen.

Der Freitag beginnt mit zwei Namentlichen Abstimmungen. Mittags spreche ich im Plenum zum Teilhabebericht der Bundesregierung. Auch über Besuch aus der Heimat freue ich mich. Abends diskutiere ich auf einer Veranstaltung des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. über Inklusion und Barrierefreiheit in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin. Samstag fahre ich mit dem ICE zurück an den Niederrhein.