29.
Jul 2016

„Bunte Truppe“ zu Gast in Berlin

Der heimische Bundestagsabgeordnete, Uwe Schummer, freute sich in dieser Woche über den Besuch einer Gruppe aus seiner Heimat, dem Kreis Viersen. 50 Teilnehmer besuchten den Politiker an seinem Arbeitsplatz in Berlin, dem Deutschen Bundestag.  Eine wirklich „Bunte Truppe“, bestehend aus den „Blauen Damen“ aus Tönisvorst, die sich ehrenamtlich im Tönisvorster Krankenhaus um Patienten kümmern. Oft hilft bei der Genesung einfach etwas Aufmerksamkeit von anderen Menschen, hierbei leisten die „Blauen Damen“ einen großen Dienst. Weitere Tellnehmer der Gruppe: Flüchtlinge und Ehrenamtler des Arbeitskreises Fremde aus Willich.  Neben diesen beiden Teilen der Gruppe besuchte die CDA und die Frauen Union Willich (FU) und mehrere Teilnehmer aus Nettetal ihren Abgeordneten.

Nach der Führung durch das historische Reichstagsgebäude wurden viele Themen angesprochen; so ging es auch um die schrecklichen Anschläge in Deutschland. Uwe Schummer unterstrich in der Diskussion mit den Besuchern: „Wir schützen die Opfer, nicht die Täter, die in der Bundesrepublik Deutschland Schutz suchen. Wer in Deutschland leben will, muss die deutsche Sprache lernen und sich an unseren Werten orientieren. Grundlage für jegliches Handeln in unserem Land ist unsere Verfassung, das Grundgesetz.“

Mit mehr als 2000 Besuchern aus dem Kreis Viersen, die Uwe Schummer MdB, jedes Jahr besuchen, gehört er zu den am meisten besuchten Bundestagsabgeordneten.