29.
Mär 2018

Dank für engagiertes Ehrenamt

Uwe Schummer mit Besuchern aus der Heimat vor der Kuppel des Reichtagsgebäudes.

Uwe Schummer mit Besuchern aus der Heimat vor der Kuppel des Reichtagsgebäudes.

Uwe Schummer freute sich über den Besuch von 50 Gästen aus der Heimat. Neben dem Bürgerbusverein Anrath, Mitgliedern des Seniorenbeirates der Stadt Willich und der Kleidertruhe aus Tönisvorst, freute sich der Bundestagsabgeordnete auch über Besucher aus der Kreisstadt Viersen. „Die Teilnehmer setzen sich ehrenamtlich außerordentlich für unsere Gesellschaft ein. Meine Einladung nach Berlin ist Wertschätzung und Dankeschön zugleich“, so Uwe Schummer.

​Neben dem Besuch am Arbeitsplatz des Abgeordneten wagten die Gäste auch einen „Blick hinter die Kulissen“ des Bundesnachrichtendienstes sowie des Auswärtigen Amtes und besuchten zahlreiche Ausstellungen rund um die deutsche Geschichte. Uwe Schummer begrüßt jährlich mehr als 2.000 Gäste aus dem Heimatkreis. Sein Bundestagsbüro ist die Ständige Vertretung des Kreises in der Hauptstadt und steht Besuchern jederzeit offen. Sein Ziel: Transparenz der politischen Arbeit. „Mit meinem Mandat vertrete ich die Interessen der Bürger des Kreises Viersen. Mir ist es wichtig, dass sie sich auch in Berlin ein persönliches Bild  von meiner Arbeit machen können“, betont der Bundestagsabgeordnete.+++​