06.
Jun 2017

Auf ins große Abenteuer

PPP-Katharina Schnitzler und Michael Pesch

Noch sind es ein paar Wochen, die die junge Schwalmtalerin, Katharina Schnitzler (22), sich gedulden muss, aber dann geht es wirklich los in die Vereinigten Staaten von Amerika. Katharina ist das „diesjährige Patenkind“ von dem heimischen Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer im Rahmen des Parlamentarischen-Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages.

Das Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses, das 1983 aus Anlass des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwanderung in die USA ins Leben gerufen wurde, soll jungen Menschen die Möglichkeit bieten als „Junior-Botschafter“ für Deutschland in den USA zu leben. Jedes Jahr nehmen ca. 360 Teilnehmer an dem Programm teil. Die Aufgabe der Bundestagsabgeordneten ist das Nominieren und die Betreuung der Stipendiaten als Paten. Das Programm richtet sich neben Schülern, Auszubildende auch an junge Berufstätige aus Deutschland. Diese Eigenschaft trifft auf Katharina Schnitzler zu. Sie hat eine Ausbildung zur „Europäischen Kauffrau“ absolviert und dann bei einem Viersener Unternehmen gearbeitet. Nun stellt sich die junge Schwalmtalerin einer neuen Herausforderung.

Katharina Schnitzler wird in den USA in einer Gastfamilie leben und ein Praktikum absolvieren, sowie eine Berufsschule (Community College) besuchen. Sie erhofft sich hiervon neue Impulse zu erlangen; vielleicht auch für ein Studium was nach dem Aufenthalt in den USA anstehen könnte.

„Das Jahr in den USA bietet den jungen Erwachsenen immer eine ganz neue Perspektive. Sie lernen im College, aber auch in den Gastfamilien, ganz neue Erfahrungen kennen, die sie für ihr Leben prägen. Mich freut es immer wieder zu sehen, wie die Teilnehmer sich in dem Jahr in den USA entwickelt haben“, unterstreicht Uwe Schummer. Uwe Schummer und Schwalmtals Bürgermeister Michael Pesch „drücken auf jeden Fall die Daumen für den Aufenthalt“ und freuen sich schon auf das Wiedersehen in Schwalmtal.

Aber auch die Vorbereitungen für das nächste „Auslandsjahr“ laufen schon an. Die Anmeldung für das Programm 2018/19 ist noch bis zum 15. September 2017 möglich. Weitere Informationen und Bewerbungskarten stehen unter: www.bundestag.de/ppp zum Abruf bereit. Das Bürgerbüro von Uwe Schummer in Viersen unterstützt bei der Bewerbung auch gerne. Sie erreichen die Mitarbeiter unter uwe.schummer.ma06@bundestag.de oder telefonisch unter 02162 29011.